Der wackelige Zahn

Vor einigen Tagen meldete sich eine Freundin aus München mit der dringenden Bitte um Fernmatrix. Ihr Backenzahn war locker und das Zahnfleisch entzündet. Unter Tränen hat sie die Nachricht ihrer Ärztin vernommen, dass der Zahn akut bedroht sei und evtl. gezogen werden müsse. Da erst vor kurzem der Weisheitszahn das Zeitliche gesegnet hatte, war das eine ziemlich schlechte Nachricht.

Das Coaching kreiste eher um die Themen Vertrauen, Verantwortung, Selbstwert und Loslassen, als um den Zahn direkt. Wie immer beim Matrixen lasse ich mich ganz allein vom Feld des Klienten leiten. Auf diesem Weg durften sich wieder einmal viele alte Überzeugungen transformieren.

Am nächsten Morgen bekam ich die Nachricht: „Danke, heute ist die Entzündung weg. Solarplexus und Hinterkopf hab ich währenddessen gespürt." Ich habe Tage später mit ihr telefoniert, vom Zahn war keine Rede mehr.

« zurück